Karl-Krull-Grundschule
Schriftgröße: 
Schuljahr 2017/18

Medienmesse am 13.06.2018

Was für abwechslungsreiche Themen! Was für unterschiedliche Projekte! Was für tolle Leistungen!

Alle 9 Klassen beteiligten sich an der Medienmesse. Diese startete wie in jedem Jahr am Vormittag mit der Präsentation vor allen Kindern und LehrerInnen dieser Schule. Nur ein paar Minuten waren Zeit, um kurz darzustellen, worum es im Medienprojekt der Klasse geht, was wie hergestellt wurde.

Anschließend hatte jedes Kind 1 Unterrichtsstunde lang Zeit, die Medienprojekte aller Klassen noch einmal genau in Augenschein zu nehmen, die Projektbücher anzusehen, Mitmachangebote auszuprobieren, Fragen zu stellen. Diese Gelegenheit hatten interessierte Geschwister, Eltern und Großeltern dann am Nachmittag.

Vielen Dank an alle Helfer rund um die Herstellung der Medienprojekte und rund um die Durchführung der Medienmesse. Ein großes Dankeschön geht auch an den Förderverein, der für jedes entstandene Medienprojekt einen Preis von 100 Euro gesponsert hat. Viele Fördervereinsmitglieder machen dies durch ihre Mitgliedschaft möglich. Dankeschön!

 


Kinderfest am 06.06.2018

Zu einem kleinen Kinderfest waren alle Mädchen und Jungen unserer Schule vom Förderverein, von LehrerInnen und ErzieherInnen eingeladen. Viele Mitmach-, Sport- und Spielstationen luden zu verschiedenste Aktionen ein. Die Eltern der Klasse 1b verkauften leckeren Kuchen und der Förderverein spendierte Getränke sowie Eis. Die Sonne rundete den Nachmittag ab. Alle hatten sehr viel Spaß. Vielen Dank an alle Mitgestalter!

 

 


Vorlesewettbewerb der Klassen 1 und 2

Am 5.Juni fand für die 1. und 2. Klassen der Vorlesewettbewerb statt. Um 8 Uhr trafen sich alle Klassen in der Turnhalle. Alle waren schon gespannt, welche Bücher sich unsere Kandidaten ausgewählt hatten.

Aus jeder Klasse nahmen die zwei besten Leser am Wettbewerb teil.

Zum ersten Mal waren drei erste Klassen beteiligt. Sie wurden vertreten durch Levi und Bruno aus der 1a, Marie Victoria und Annelie aus der 1b sowie Emma und Anastasia aus der 1c. Aus den 2. Klassen lasen Hannes und Theresa aus der 2a sowie Neele und Justus aus der 2b vor.

Alle waren sehr gut vorbereitet und meisterten ihren Auftritt trotz Aufregung mit Bravour. Wir hörten Ausschnitte aus lustigen und auch spannenden Büchern.

Im 2.Teil des Wettbewerbs lasen sich unsere Teilnehmer kurz in einen ihnen unbekannten Text ein, der dann der Jury ebenfalls vorgetragen wurde.

Am Ende verteilten sich die Plätze so.

 

Klasse 1:

1. Platz-Marie Victoria

2. Platz- Annelie

3. Plätze- Levi, Bruno, Emma, Anstasia

 

Klasse 2:

1. Platz- Neele

2. Platz- Hannes

3. Plätze- Theresa, Justus

 

Die Plätze 1 und 2 in Klasse 2 unterschieden sich diesmal nur um einen Punkt.

 

 

Herzlichen Glückwunsch!!! Alle Teilnehmer wurden mit einem Büchergutschein belohnt, der vom Förderverein unserer Schule gesponsert wurde. Vielen Dank!.

 


12.04.2018 „Mach mit- mach´s nach- mach´s besser“

Endlich war es soweit! Nachdem der Wettkampf am 15.3.18 krankheitsbedingt ausfallen musste, wurde er am 12.4.2018 nachgeholt. Unsere Schule nahm mit 6 Jungen und 6 Mädchen aus unseren zweiten Klassen teil. Insgesamt starteten 5 Schulen. War das spannend… Alle feuerten lautstark die flinken Sportler an...
Zuerst mussten die Jungen und Mädchen mit einem Ball um ein Wendemal laufen und ihn dann dem Nächsten übergeben. Dabei darf man den Ball nicht verlieren! Geschick und Schnelligkeit forderte die nächste Übung. Alle mussten so schnell wie möglich den Ball über die Bank rollen, durch eine Hürde rollen, um den Hocker laufen und wieder zurück. Unsere Mädchen und Jungen „rutschten“ danach mit Scheuertüchern über den Boden. Hier musste man sich sehr konzentrieren um kein Tuch unterm Fuß zu verlieren – das war gar nicht so leicht! Beim Rollbrettfahren und beim Ringe schieben mit einem Gymnastikstab gaben unsere Teilnehmer nochmal alles!
 Anschließend krochen alle so schnell wie möglich durch einen Tunnel, liefen um den Hocker und wieder zurück. Der Wechsel erfolgte per Handschlag. Geschafft!
Mit Spannung warteten wir erschöpft auf das Endergebnis. Die Jurymitglieder haben gerechnet, kontrolliert und Urkunden geschrieben. Endlich! Die Siegerehrung! Es wurde ganz still! Zunächst wurden der 5., 4. Platz, dann der 3. und 2. bekanntgegeben.
Wir waren nicht darunter, das hieß: Sieg!
Wir jubelten und freuten uns riesig! Strahlend nahmen wir den Pokal, die Urkunden und Preise entgegen. Nun konnten wir aufatmen und auf dem Weg zurück zur Schule uns erholen!

                                                                        Herzlichen Glückwunsch!


06.03.2018 Vorlesewettbewerb der Klassen 3 und 4

…..und wieder war es soweit. Am 6.März fand für die 3. und 4. Klassen  der Vorlesewettbewerb statt. Um 8 Uhr trafen sich alle Klassen in der Turnhalle. Alle waren schon gespannt, welche Bücher sich unsere Kandidaten ausgewählt hatten.

 

Aus jeder Klasse nahmen die zwei besten Leser am Wettbewerb teil.

 

Die 3. Klassen wurden vertreten durch Taro und Ferdinand aus der 3a sowie Evelyne  und Arvid aus der 3b, die 4. Klassen durch Yara und Evangelina aus der 4a sowie  Pauline und Arthur aus der 4b. 

 

Alle waren sehr gut vorbereitet und meisterten ihren Auftritt trotz Aufregung mit Bravour. Sie stellten lustige und auch spannende Bücher vor, wie z.B. „Gregs Tagebuch“, „Nur mal schnell das Mammut retten“ oder „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“.

 

Im 2.Teil des Wettbewerbs lasen sich unsere Teilnehmer kurz in einen ihnen unbekannten Text ein, der dann der Jury ebenfalls vorgetragen wurde.

 

Am Ende verteilten sich die Plätze so:

 

 

Klasse 3: 1. Platz- Arvid  2. Platz- Evelyne  3. Platz- Taro, Ferdinand

 

Klasse 4: 1. Platz- Arthur  2. Platz- Yara   3. Platz- Evangelina, Pauline

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch!!!  Alle Teilnehmer wurden mit einem Büchergutschein belohnt. Dieser wurde durch den Förderverein unserer Schule gesponsert. Vielen Dank dafür!

 

 


31.Januar 2018 Fasching


20.Dezember 2017 ... Besonderer Unterrichtstag

Der letzte Schultag in diesem Jahr ... das sollte ein ganz besonderer werden.

Um 8 Uhr trafen sich auf dem unteren Flur alle Mädchen sowie Jungen und sangen unter dem toll geschmückten und hell erleuchteten Tannenbaum weihnachtliche Lieder. Vielen Dank an Johann Putensen, der uns dabei unterstützt hatte. Danach warteten viele weihnachtliche Rätsel-, Schreib-, Rechen-, Lese-, Bastel-, Zuhör-, Mal-, ... aufgaben auf die Kinder. Ein besonderer Höhepunkt war wieder einmal das Puppenspiel mit Birgit Schuster. Sie hatte uns die Geschichte von Nils Holgerson und seiner wundersamen Reise mitgebracht. Nach so ereignisreichen Wochen und so einem abwechslungsreichen schönen Tag als Abschluss freuten sich dann alle auf die Weihnachtsferien.

 



4.Dezember 2017 Theaterbesuch

 

Eine ganze Grundschule macht sich auf den Weg in neue Abenteuer! Der Weg führt direkt in das nicht gar so weit entfernte Theater unsere Stadt. Dort konnten wir miterleben, wie ein Prinz zu einem Schweinehirten wir und so doch seine große Liebe entdeckt.



30.November/ 1.Dezember 2017 ... Adventsprojekttage

Die Weihnachtszeit ist eine besinnliche Zeit, die voller Überraschungen steckt. So sind diese Wochen auch immer etwas ganz Besonderes an unserer Schule. In den einzelnen Klassen werden Projekte durchgeführt. Es wird gebastelt, gebacken, das Theater besucht, über Weihnachtsbräuche gesprochen, die Räume festlich geschmückt und Vieles mehr.

Allerdings ging es in den 4. Klassen schon viele Wochen turbulent und eifrig zu. Alle sind aufgeregt, denn die Aufführung des jährlichen Weihnachtsmärchens, zum Laternenumzug steht auf dem Programm.

Diese Jahr wurde „Schneewittchen“ gezeigt. In den Klassen wurde viel diskutiert. Wer bekommt welche Rolle? Woher bekommen wir Kostüme und Requisiten? Lernen auch alle Schauspieler rechtzeitig ihren Text? Betonen sie toll und schauspielern sie ohne Hemmungen? Jedenfalls rauchten die Köpfe.

Endlich war es soweit. Am 30. November standen 2 Aufführungen auf dem Programm. Am Vormittag lauschten ungefähr 130 Kindergartenkinder dem Märchen. Die schönste Belohnung waren ihre strahlenden Augen. Aber am Nachmittag war der Nervenkitzel kaum noch auszuhalten. Die Turnhalle füllte sich und Muttis, Vatis, Omas und Opas waren genauso aufgeregt. Das Spiel begann und alle Schauspieler, Musiker, Requisiteure gaben ihr Bestes. Geschafft!!! Und dann der Beifall. Ein Glücksgefühl.

Herzlichen Dank an die Eltern der 4. Klassen, die uns unterstützt haben. Ein besonderes Dankeschön an Frau Kornow für die musikalische Leitung. Auch das Theater unterstützte uns mit einigen Requisiten. Vielen Dank.

Nach dem Weihnachtsmärchen gab es wie immer leckere Bratwürste von den 3. Klassen und gemeinsam mit dem Fanfarenzug und der Polizei unseren traditionellen Laternenumzug.

 


18.November 2017 ... Mehrkampf-Hallenmeisterschaften der Grundschulen

Am 18.11.2017 fanden die traditionellen Mehrkampf-Hallenmeisterschaften in der Greifswalder Mehrzweckhalle statt. In diesem Jahr konnte ein Teilnehmerrekord verzeichnet werden, denn über 250 Grundschulschüler wetteiferten wieder im bekannten Vierkampf - 40 m-Lauf, Medizinball-Schockwurf, Hindernislauf und Schlussweitsprung/Dreierhopp.

Die sehr disziplinierten Sportler/innen wurden während ihres Kampfes von den zahlreichen Gästen zu Höchstleistungen motiviert und mit einer Urkunde belohnt.

Tolle 2. Plätze erzielten Annika Barduhn (Kl. 4 a) und Michel Qual (Kl. 4 b). Lilly Worm (Kl. 2 a) erkämpfte sich den 1. Platz und wurde außerdem mit dem Sonderpreis für die beste Leistung (79 Punkte) geehrt.

Allen Teilnehmern –    „Herzlichen Glückwunsch“  

6.-17.November 2017 ... Informatik-Biber

+++Rekord!!! Rund 340.000 Kinder und Jugendliche biberten beim Informatik-Biber 2017 mit! +++
(ca. 50 000 mehr als 2016)

 

https://www.bwinf.de/aktuelles/news          22.11.2017   

Bestes Ergebnis seit Beginn des Bibers: Noch nie starteten so viele Schülerinnen und Schüler beim Informatik-Biber! Rund 340.000 Kinder und Jugendliche stellten sich den Aufgaben des größten Informatik-Online-Wettbewerbs Deutschlands und damit circa 50.000 mehr als 2016. Etwa 185.000 Jungen und rund 155.000 Mädchen waren dabei. Über den Aufgaben wurde weltweit geknobelt. Die Teilnehmenden kommen nicht nur aus dem Bundesgebiet, sondern auch von deutschen Schulen im Ausland zum Beispiel aus Oslo (Norwegen), Accra (Ghana), Belgrad (Serbien), Sofia (Bulgarien), Mountain View (USA) und Hongkong (China).

Erstmals standen den Schülerinnen und Schülern der Klasse 3 bis 13 zwei Wettbewerbswochen zur Verfügung, innerhalb derer sie die vornehmlich interaktiven Aufgaben lösen konnten.


… Und wir waren dabei!
92 Jungen und Mädchen unserer Schule haben teilgenommen.

7 Kinder aus den 4.Klassen haben einen 1.Preis erkämpft mit 108 von 108 Punkten.

18 Kinder erreichten einen 2.Preis und 10 SchülerInnen einen 3.Rang.

35 Kinder erhalten eine Anerkennung für ihre Leistungen.

Herzlichen Glückwunsch!


Oktober 2017 ... Mein Körper gehört mir

Im Oktober 2017 war es mal wieder soweit. Alle zwei Jahre kommt die Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück mit zwei Schauspielern zu uns in die Krull-Schule und bringt den Kindern der 3. und 4. Klasse das Thema „Sexueller Missbrauch“ auf kindgerechte Weise nahe.

In drei aufeinanderfolgenden Wochen geht es in Spiel- und Interaktionsszenen um Ja- und Nein-Gefühle und darum, die Kinder stark zu machen. Wissen macht stark! Je besser Kinder informiert sind und ihre eigenen Wahrnehmungen und Gefühle einschätzen können, desto besser sind sie geschützt. Es gibt Grenzen, die niemand überschreiten darf! Dies ist die eindeutige Botschaft, die die Kinder mit nach Hause nehmen können.

Die Kinder unserer Schule haben die Botschaft verstanden und wissen nun besser, wie sie sich helfen und schützen können.


25. - 29.September 2017 ... Gesundheitswoche

In der Woche vom 25.09. - 29.09.2017 fand die Gesundheitswoche an unserer Schule statt. Passend zu den Themen “Bewegung und gesunde Ernährung” hatten die Kinder aller Klassen bereits im Vorfeld viele tolle Ideen gesammelt, mit denen sie sich in dieser Zeit beschäftigen wollten.
Für unsere Erstklässler standen Spiele und die Bewegung in der Natur im Vordergrund. Bei schönem Wetter wanderten sie in den Tierpark und erkundeten bei dieser Gelegenheit das herbstliche Greifswald.
Auch für das leibliche Wohl war gesorgt. In den zweiten Klassen gab es ein leckeres gesundes Frühstück, welches appetitlich im Klassenraum angerichtet war.
Bei den dritten Klassen lag ein Schwerpunkt auf „Fair play beim Spielen“.
Außerdem wurden unterschiedliche Entspannungstechniken erprobt. Ein Ausflug zur Bibliothek mit einer „Sachbuchrallye“ stand auch auf dem Programm.
Die vierten Klassen hatten ebenfalls viel Spaß und nutzten die Zeit, um das alljährliche Weihnachtsmärchen einzuüben.
Ein Höhepunkt der Woche war der Fahrradtag (siehe weiter unten). Auf dem Pausenhof konnten die Kinder an einem Bewegungsparcours ihre Fähigkeiten auf dem Fahrrad testen.
Diese besonderen Tage haben allen Kindern viel Freude gemacht und tolle Lernerfahrungen ermöglicht. Wir freuen uns schon auf die nächste Gesundheitswoche!


27.September 2017 ... Fahrradaktionstag des Fördervereins unserer Schule

Die Sicherheit unserer Kinder ist uns wichtig!

Unter diesem Motto lud der Förderverein unserer Schule alle Kinder am Mittwoch, den 27. September 2017 ab 16 Uhr zum alljährlichen Fahrradaktionstag ein. Hier konnte jedes Kind sein Fahrrad auf die Verkehrssicherheit überprüfen und gegebenenfalls reparieren lassen. Diese Aufgabe übernahmen Mitarbeiter der Fahrradwerkstatt der Diakonie Greifswald sowie  fleißige Väter. Das Kleinmaterial für alle notwendigen Reparaturen stellte der Elternförderverein. Nach der Durchsicht testeten viele Kinder nicht nur ihr verkehrssicheres Zweirad, sondern zugleich ihre Fahrgeschicklichkeit mutig auf einer Teststrecke. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt. Würstchen und Erfrischungsgetränke sowie das ein oder andere Gespräch am Rande des eigentlichen Geschehens machten diesen schönen Herbstnachmittag erneut zu einem gelungenen Erlebnis.

Ein großes Dankeschön sagen wir allen fleißigen Helfern sowie dem Förderverein.

 

 


4.September 2017 ... Erster Schultag

Montagmorgen 8 Uhr!!! Die Turnhalle füllt sich! So viele  Kinder, die sagen können: Ich bin ein Kruller; gab es schon seit vielen Jahren nicht mehr an dieser Grundschule. Frau Hochheim steht an der Seite und beobachtet, wie 237 Jungen und Mädchen freudestrahlend und gut erholt die Sporthalle betreten, sich einen Platz suchen und gespannt warten, dass die Schulleiterin sie alle recht herzlich zum Schuljahr 2017/2018 begrüßt. Die neuen Erstklässler werden willkommen geheißen und die Lehrer sowie Lehrerinnen vorgestellt. Und dann geht es los .... das neue Schuljahr!



2.September 2017 ... Einschulung

„So ein Gewimmel möcht‘ ich sehen!“ Herr von Goethe hätte seine wahre Freude gehabt: herausgeputzte Eltern, Großeltern und Geschwister... Aber erst die zukünftigen Erstklässler … wunderschöne Kleider, Schleifen, gar Schlips und Fliege sowie Anzüge, tolle Hemden und Hosen waren zu sehen. Alle wollten zeigen:

Dies ist ein ganz besonderer Tag!

73 Jungen und Mädchen lauschten den Melodika- und Flötenklängen, verfolgten gespannt die Geschichte von den Mäusen, die das Lesen lernen wollten, und spornten die Tänzerinnen durch Mitklatschen an.

Großen Beifall gab es dann, als alle neuen Erstklässler nach vorn gerufen wurden und gemeinsam in ihre erste Stunde starteten. Hier erfuhren sie noch einmal, wie genau Kari und Bu eigentlich auf die Erde gekommen waren.

Danach fanden sich alle zum Gruppenfoto ein. Erwartungsvoll nahmen die Kinder ihre Zuckertüten entgegen.