Karl-Krull-Grundschule
Schriftgröße: 
Hort

Unser Konzept

Der Hort der Karl-Krull-Grundschule ist ein Teil des Eigenbetriebes „Hanse-Kinder“ der Stadt Greifswald. Der pädagogische Ansatz, nach dem wir arbeiten, ist der lebensbezogene Ansatz von Norbert Huppertz.

 

Wir, die „Hanse-Kinder“, wollen auf einer Hansekogge die Welt entdecken. Die ErzieherInnen sehen sich als Wegbegleiter, Geschichtenerzähler, Forscher, Zuhörer, Impulsgeber und vieles mehr. Wie ein Schiff, das den sicheren Hafen verlässt, braucht es neben einem erfahrenen Kapitän, einen ortskundigen Steuermann, einen kreativen Smutje, einen liebevoll-konsequenten Quartiersmeister sowie eine freudige, entdeckungslustige Crew – die Kinder!

 

Unser Schiffsrumpf und die Segel sind verstärkt mit den Kompetenzen der Reflexion, der Beobachtung, der Dokumentation und der Portfolioarbeit, der Kreativität und der Vielfalt, die uns auch durch stürmische Unwetter, fremde Gezeiten und unruhiges Gewässer bringen.

 

Auf unserem Seeweg Richtung Welterkundung sind wir, die Kinder, die Eltern und die Lehrer ein unschlagbares Team. Besondere Werte sind uns auf unserem Schiff sehr wichtig: Hilfsbereitschaft, Toleranz, Selbständigkeit sind nur einige von denen, die wir auf unserem Schiffsalltag mit den Kindern zusammen leben.

 


Unser Team

Wir sind 11 qualifizierte und sehr motivierte ErzieherInnen.

Unterstützend für unsere Leiterin agieren eine Qualitäts- und eine Gesundheitsbeauftragte sowie eine Mentorin für Praktikanten, eine Facherzieherin für ästhetische Bildung und ein Erlebnispädagoge an Bord unseres Schiffes.

 

 

 

 

 

"Kinder brauchen Seelenproviant"

(Armin Krenz)