Karl-Krull-Grundschule
Schriftgröße: 
Schuljahr 2015/16

21.06.2016 Vorlesewettbewerb Klasse 1und 2

Am 21.Juni fand für die 1. und 2. Klassen unser Vorlesewettbewerb statt. Um 8 Uhr trafen sich die Schüler und Schülerinnen unserer Schule in der Turnhalle. Alle waren schon gespannt, welche Bücher sich unsere Kandidaten ausgewählt hatten.

Aus jeder Klasse nahmen die zwei besten Leser am Wettbewerb teil.

Die 1. Klassen wurden vertreten durch Taro und Lukas aus der 1a sowie Maja und Emil aus der 1b, die 2. Klassen durch Evangelina und Jannis aus der 2a sowie Wilhelmine und Arthur aus der 2b.

Es ging richtig spannend zu, denn alle waren sehr gut vorbereitet. Für die Jury war es gar nicht so leicht, die tollen Vorträge zu bewerten.

Im 2.und schwierigsten Teil des Wettbewerbs lasen sich unsere Teilnehmer kurz in einen ihnen unbekannten Text ein, der dann der Jury ebenfalls vorgetragen wurde.

Am Ende verteilten sich die Plätze so:

 

Klasse 1:

1. Platz- Emil 2. Platz- Maja 3. Platz- Taro, Lukas

 

Klasse 2:

1. Platz- Arthur 2. Platz- Wilhelmine 3. Platz- Evangelina, Jannis

Die Plätze 1 und 2 in Klasse 1 unterschieden sich diesmal nur um 2 Punkte.

 

Herzlichen Glückwunsch!!! Alle Teilnehmer wurden mit einem Büchergutschein (gesponsert durch den Förderverein unserer Schule) belohnt.

 


20.6.2016 Schulsportfest im Rahmen der 2.Gesundheitswoche

Am 20.06.2016 war es wieder so weit!

 

Erstmalig an einem Montag trafen sich alle Schüler mit ihren Lehre-rinnen und vielen fleißigen Eltern zum Schulsportfest im Greifswalder Volksstadion.

Die Sportanlagen waren von den Verantwortlichen des Stadions wieder bestens vorbereitet. So kämpften die Mädchen und Jungen bei schönem Wetter um möglichst gute Ergebnisse in den Disziplinen 50 m Lauf, Ballwurf und Weitsprung.

Vielen Kindern gelang es, ihre Vorleistungen zu verbessern. Besonders toll waren die gegenseitige Unterstützung und die faire Anerkennung der Leistungen auch von anderen Schülern.

 

Sieger in den einzelnen Klassenstufen waren:

 

Klasse 1 – Maja Valentin – Quinn Holz

Klasse 2 – Emilia Seidlein – Christoph Wolter

Klasse 3 – Alena Röske – Paul Rüffert

Klasse 4 – Lena Lindgreen – Corvin Hermann

 


Hurra-wir kommen in die Schule

Schon bald ist es soweit, unsere neuen ABC-Schützen werden im September bei uns eingeschult. Deshalb hatten wir die „Erstklässler“ am 18. Juni 2016 zu unserem Schnuppertag um 9.30 Uhr eingeladen. Neugierig und voller Erwartung besuchten sie uns. Viele kannten ihre neuen Mitschüler schon aus dem Kindergarten…

Unsere Klassenleiterinnen Frau Matuszewski (1a) und Frau Wald (1b) begrüßten uns. Gemeinsam gingen wir in den Musikraum. Hier erwartete uns schon der Bücherwurm und erzählte eine lustige Geschichte über die beiden Freunde Kari und Bu. Mit ihnen sangen wir und lösten Rätsel. Danach bastelten wir in unseren Klassenräumen Bu, falteten, klebten unsere Vornamen auf und malten. Zum Schluss zogen wir uns die Turnschuhe an. In der Sporthalle führten wir Spiele mit bunten Bällen, Reifen, Ringen … durch. Viel zu schnell verging die Zeit! Nun freuen wir uns auf die Einschulungsfeier am 3. September 2016!

Bis bald-Frau Wald

 


08.06.2016 Kinderfest

In diesem Jahr fand unser Kinderfest eine Woche nach dem Kindertag, also am 8.Juni, statt. Auch wenn der Wind kräftig pustete, ließ die Sonne sich nicht verscheuchen, genauso wenig wie die Kinder unserer Schule.

Zu Beginn trafen sich alle, um unseren Hausmeister herzlich zu verabschieden. Die Klasse 4b präsentierte ein Gedicht und alle Mädchen und Jungen sangen für Herrn Groth das Krulllied. Mit Blumen und einem kleinen Geschenk bedankte sich auch Herr Hochheim als 1.Stellvertreter des Oberbürgermeisters im Namen der Stadt Greifswald für die engagierte Arbeit unseres Hausmeisters.

Danach konnten sich die Kinder unserer Schule an vielen Stationen betätigen. So waren Basteleien angeboten. Wer wollte, konnte sich schminken oder einen Zopf flechten lassen. Eine Springburg und eine Torwand waren aufgebaut. Auf dem Fußballfeld konnten alle ihre Geschicklichkeit mit dem Ball testen und unter Beweis stellen. Rollerrennen fanden statt. Schwedenschach, Slackline, Seifenblasen machen lockten genauso sehr wie Zweifelder- und Fußball sowie Staffelspiele.

Für das leibliche Wohl sorgte das Hortteam mit Getränken und leckeren Waffeln.

 


100 Jahre Schule in der Greifswalder Bleichstraße (früher Wachsbleiche)

Vorbereitungen, Festwoche, Festtag, Luftballons, Riesenkuchen, ehemalige Kruller, der Neffe von Karl Krull, Feierstunde, Party .... Sie wollen mehr erfahren. Hier ist ein ausführlicher Bericht.


26.04.2016 ... ZUM 10.MAL stellen alle Klassen unserer Schule ein Medienprojekt her

219 Schüler leisteten mit ihren 8 Klassenleiterinnen und anderen Helfern wieder ganze Arbeit. Schon zu Beginn des Schuljahres hatten die Lehrer gemeinsam überlegt, was in diesem für uns so besonderen 100.Geburtstags-Schuljahr Thema bei der Medienmesse sein könnte. Ideen wurden gesammelt und der Zeitpunkt der Medienmesse vorgezogen (nicht wie gewöhnlich im Juni, sondern schon in der Festwoche zum 100.Geburtstag unserer Schule im April). Es war also viel weniger Zeit als sonst, was aber nicht bedeutete, dass die Projekte "kleiner" und "weniger spannend" oder "anstrengend" waren ....

Stolz zeigten alle Klassen die Ergebnisse ihrer Arbeit am Vormittag des 26.4.2016 in der Präsentation vor allen Schülern, Lehrern und auch einigen Gästen. Dabei wurde das Medienprojekt vorgestellt und neugierig gemacht auf die eigentliche Medienmesse im Anschluss. Einige Klassen präsentierten der Schule auch ein Geburtstagslied. Ein rührender Höhepunkt war ebenfalls, als alle Kinder den Krull-Rap gemeinsam sangen. Dieser war vor 3 Jahren anlässlich der damaligen Medienmesse in der Klasse 4b in Zusammenarbeit mit dem Rapper Ali entstanden.

Im Laufe des Vormittags hatten dann alle Schüler und Schülerinnen die Gelegenheit, sich die Projekte in der inzwischen zur Messehalle umgestalteten Turnhalle genauer anzuschauen. Nachmittags nutzten viele Eltern, Geschwister und Großeltern die Möglichkeit, sich mit den Medienarbeiten der letzten Wochen vertraut zu machen, nachzufragen, sich erklären zu lassen, Quizfragen zu beantworten, Memorys auszuprobieren .....

EIN RUNDHERUM GELUNGENER MEDIENMESSETAG!!!

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer, die auf irgendeine Weise zum Gelingen diese Medienmesse beigetragen haben.

Hier geht es zu den Ergebnissen der diesjährigen Medienmesse.



14.04.2016 Mach mit - mach's nach - mach' s besser!

Endlich war es wieder soweit!

Am 14.4.2016 nahm unsere Schule mit 6 Jungen und 6 Mädchen aus unseren zweiten Klassen teil. Insgesamt starteten 6 Schulen. War das spannend… Viele Zuschauer feuerten lautstark die flinken Sportler an...

Zuerst mussten die Jungen und Mädchen mit einem Ball um ein Wendemal laufen und ihn dann dem Nächsten übergeben. Dabei darf man den Ball nicht verlieren! Geschick und Schnelligkeit forderte die nächste Übung. Alle mussten so schnell wie möglich den Ball über die Bank rollen, durch eine Hürde rollen, um den Hocker laufen und wieder zurück. Unsere Mädchen und Jungen „rutschten“ danach mit Scheuertüchern über den Boden. Hier musste man sich sehr konzentrieren um kein Tuch unterm Fuß zu verlieren – das war gar nicht so leicht! Beim Rollbrettfahren und beim Ringe schieben mit einem Gymnastikstab gaben unsere Teilnehmer nochmal alles!

Anschließend krochen alle so schnell wie möglich durch einen Tunnel, liefen um den Hocker und wieder zurück. Der Wechsel erfolgte per Handschlag. Geschafft!

Mit Spannung warteten wir erschöpft auf das Endergebnis. Die Jurymitglieder haben gerechnet, kontrolliert und Urkunden geschrieben. Endlich! Die Siegerehrung! Es wurde ganz still! Zunächst wurden der 6., 5., 4. Platz, dann der 3. und 2. bekanntgegeben.

Wir waren nicht darunter, das hieß: Sieg!

Wir jubelten und freuten uns riesig! Strahlend nahmen wir den Pokal, die Urkunden und Preise entgegen. Nun konnten wir aufatmen und auf dem Weg zurück zur Schule uns erholen!

Herzlichen Glückwunsch!

 


01.03.2016 Vorlesewettbewerb Klasse 3 und 4

Am 1. März fand für die 3. und 4. Klassen unser Vorlesewettbewerb statt. Um 8 Uhr trafen sich alle Klassen in der Turnhalle. Alle waren schon gespannt, welche Bücher sich unsere Kandidaten ausgewählt hatten.

Aus jeder Klasse nahmen die zwei besten Leser am Wettbewerb teil.

Die 3. Klassen wurden vertreten durch Josefine und Lisa Marie aus der 3a sowie Anton und Paul aus der 3b, die 4. Klassen durch Gregor und Milan aus der 4a sowie Marieke und Flint aus der 4b.

Es ging richtig spannend zu, denn alle waren sehr gut vorbereitet. Für die Jury war es gar nicht so leicht die tollen Vorträge zu bewerten.

Im 2.und schwierigsten Teil des Wettbewerbs lasen sich unsere Teilnehmer kurz in einen ihnen unbekannten Text ein, der dann der Jury ebenfalls vorgetragen wurde.

Am Ende verteilten sich die Plätze so.

 

Klasse 3: 1. Platz- Josefine 2. Platz- Paul 3. Platz- Anton, Lisa Marie

Klasse 4: 1. Platz- Marieke 2. Platz- Flint 3. Platz- Gregor, Milan

 

Herzlichen Glückwunsch!!! Alle Teilnehmer wurden mit einem Büchergutschein belohnt.

 


23.02.2016 Eine Spende für die Puppenspielerin Birgit Schuster

Es war ein bewegender und schöner Moment an diesem Dienstagnachmittag, als alle Schüler unserer Schule sich auf dem Flur versammelten, um gemeinsam das Geld an Frau Schuster zu übergeben.

So, wie wir alle gemeinsam gebacken, ver- und gekauft und natürlich auch gegessen haben, so haben alle Schüler zusammen auf Frau Schuster gewartet. Als sie kam, gab es ein großes „Hallo“ und viel Applaus. Eine freudige Aufregung knisterte in der Luft, denn es ist eben eine besondere Freude, jemand anderem Freude zu bereiten.

Mathilda aus der dritten Klasse und Benjamin aus der vierten Klasse überreichten Frau Schuster einen Topf mit Frühlingsblumen und Schmetterlingen, die aus Geldscheinen gefaltet waren. Das war hübsch anzusehen und wertvoll. Und alle anderen Kinder, Lehrer, Horterzieher standen davor und dahinter und rechts und links und rundherum. Es war ein Geschenk von allen und kam mitten aus dem Herzen.

Frau Schuster war sehr gerührt. Sie hat sich bedankt und unseren Schülern erzählt, dass nach und nach mit viel Geduld und Arbeit neue Kulissen entstehen.

Wir freuen uns darüber. Vor allem, wenn Frau Schuster im Dezember wieder zu uns kommt und eines ihrer wunderschönen Stücke mitbringt.

 


27.01.2016 Fasching mit Pipo und Pipolina

Am 27.01.2016 waren bei uns in der Schule die Narren los. Wir haben Fasching gefeiert. Zunächst haben wir uns verkleidet und uns am kunterbunten Faschingsbuffet satt gegessen. Anschließend konnten wir spielen, basteln und uns schminken lassen. Dann kamen die spaßigen Clowns Pippo und Pippolina in die Turnhalle und haben jede Menge Quatsch gemacht. Da hatten wir viel zu lachen!

 



Bald nun ist Weihnachtszeit…

Nun beginnt sie wieder, die schönste Zeit des Jahres. Alle Kinder erwarten sie mit großer Spannung und Vorfreude. An unserer Schule beginnt die Adventszeit traditionell mit zwei weihnachtlichen Projekttagen, bevor das erste Kalendertürchen im Dezember geöffnet wird- in diesem Jahr werkelte, probte, sang, raschelte, duftete ….

 

es am 25. und 26. November.

 

Jedes Klassenzimmer erhielt in diesen Tagen ein weihnachtlich geschmücktes Gewand. Alte Bräuche und Lieder lebten wieder auf. Im Pommerschen Landesmuseum erfuhren Kinder zudem, wie Weihnachten um 1870 gefeiert wurde. Die Bibliothek bot Interessantes zu Bräuchen anderer Länder. Die 4. Klassen bereiteten sich indes auf ihren großen Auftritt am Abend vor, denn seit vielen Jahren gehört ein Märchenvorspiel fest zum weihnachtlichen Programm.

 

Der Abend des 25. November war dann der Höhepunkt unserer  weihnachtlichen Projektzeit, zu dem alle Schüler und Eltern herzlich geladen waren, um bei Glühwein, Bratwurst und süßen Köstlichkeiten die vorweihnachtliche Stimmung zu genießen.

 

Das Jugendblasorchester der Stadt spielte allen Teilnehmern wieder einmal froh auf und führte den langen, von vielen Laternen erhellten, Zug durch das Stadtgebiet an.

 

Die Kinder der 4. Klassen hatten sich in diesem Jahr etwas ganz Besonderes einfallen lassen und überraschten Groß und Klein mit ihrem tollen Musical von den „Stadtmusikanten“! Viele Wochen probten alle gemeinsam angestrengt und hartnäckig, um das anspruchsvolle Stück musikalisch und schauspielerisch gekonnt aufzuführen. Mit einem langanhaltenden, riesigen Applaus und achtungsvoller Anerkennung belohnten die Zuschauer unsere kleinen Künstler. Was für ein gelungener Auftakt!

 

Frohe Weihnachten!

 

 


17.11.2015 Mathematikolympiade

Jedes Jahr wird die Matheolympiade für die besten Rechner und Knobler der Stadt ausgerichtet. Alle Teilnehmer sind stets sehr aufgeregt und versuchen sich toll vorzubereiten. So wurde in den beiden 4. Klassen unserer Schule noch eifriger gerechnet und geknobelt. 5 Schüler konnten dann für unsere Schule starten. Es war sehr spannend, nicht nur für die Kinder, sondern auch für die Lehrer. Die Auswertung rückte immer näher. Mit großer Freude konnten Frida Krüger, Benjamin Radau und Hermann Spiller, jeweils einen 3. Preis bekommen. Corvin Herrmann und Flint Richert freuten sich sehr über eine Anerkennung. Insgesamt belegten wir den 1. Platz, mit einem Punkt Vorsprung. Stolz hielten die Kinder den Wanderpokal in ihren Händen. Herzlichen Glückwunsch!

 


14.11.2015 Hallenmeisterschaften

Trotz des ungemütlichen Wetters nahmen viele Schüler der Greifswalder Grundschulen und des Umlandes am 14.November 2015 an der Mehrkampf-Hallenmeisterschaft in der Mehrzweckhalle teil.

So wetteiferten 189 Schüler im traditionellen Vierkampf: 40m-Lauf, Dreierhopp bzw. Schlussweitsprung, Medizinball-Schockwurf und Hindernislauf um bestmögliche Leistungen. Zahlreiche Gäste spornten ihre jungen Schützlinge an, fieberten mit und sorgten für eine tolle Stimmung.

 


„Mein Körper gehört mir“

Kinder, die wissen, wie sie sich in unsicheren Situationen verhalten können, gehen gestärkt durchs Leben. Mit dem theaterpädagogischen Präventionsprogramm „Mein Körper gehört mir“ wurden den Schülern und Schülerinnen der 3. und 4. Klassen deshalb praktische Strategien vermittelt wie beispielsweise: „Wenn wir ein Ja-Gefühl haben, können wir Ja sagen, wenn wir ein Nein-Gefühl haben, können wir Nein sagen.“ Auch auf diese Fragen bekamen die Kinder eine Antwort: Was können wir tun, wenn jemand unsere körperlichen Grenzen überschreitet? Wie wehrt man sich gegen sexuelle Gewalt? Wo bekommen wir Hilfe, wenn wir sie brauchen? Die wichtigste Botschaft an unsere Kinder in dieser interaktiven Szenencollage lautete: „Wenn du ein Nein-Gefühl hast, geh` zu jemandem und erzähl ihm davon!“

 


23.09.2015 Fahrradaktionstag des Fördervereins

Am 23. September fand der Fahrradtag des Fördervereins statt. Wieder einmal konnten alle Kinder ihre Fahrräder auf Verkehrssicherheit überprüfen und gegebenenfalls reparieren lassen. Diese Aufgabe übernahmen fleißige Väter, Opis und Monteure der Greifenwerkstatt. Herzlichen Dank für die tolle Hilfe!

Die Mittel für das Kleinmaterial bei allen notwendigen Reparaturen stellte der Förderverein zur Verfügung. Auch hierfür vielen lieben Dank!

Nach der Durchsicht testeten viele Kinder nicht nur ihr verkehrssicheres Fahrrad, sondern zugleich ihre Fahrgeschicklichkeit mutig auf dem Fahrradparcours.

Auch für das leibliche Wohl war gesorgt. Die Klasse 4a verkaufte leckere selbstgemixte Cocktails, der Vorstand des Fördervereins spendierte knackige Würstchen und Brötchen. Dies alles und viele nette Gespräche am Rande des Geschehens machten diesen schönen Nachmittag erneut zu einem gelungenen Erlebnis.

 


21.09. bis 25.09.2015 Unsere erste Gesundheitswoche

Mit vielfältigsten Ideen führten alle 8 Klassen ihre Gesundheitswoche durch. In den ersten Klassen ging es besonders um Gruppenspiele an der frischen Luft und die 2. Klassen lernten Entspannungsübungen kennen und lauschten in Gruppen Entspannungsgeschichten. Die dritte Klassenstufe schrieb unter anderem tolle Klassenfahrtsgeschichten und das Thema „Klasse 2000“ war ein wichtiger Schwerpunkt. Die Großen probten ganz eifrig an ihrem Weihnachtsmusical und werden alle Zuschauer zum Weihnachtsprojekttag damit in Erstaunen versetzen. Versprochen!

Das Thema „Gesunde Ernährung“ kam natürlich in keiner Klasse zu kurz. So wurden z. Bsp. Leckere Obst- und Gemüsebars gestaltet oder selbst ein leckeres Frühstück zubereitet.

 


19.09.2015 Besuch von Rolf Krull

Am Samstag, den 19.September 2015, war Rolf Krull, der Neffe von Karl Krull, für kurze Zeit in Greifswald. Am Gedenkstein seines Onkels vor unserer Schule hat er sich mit Frau Hochheim getroffen. Zum 100. Geburtstag unserer Schule kommt er wieder.


08.09.2015 Olympischer Tag der Grundschulen

Kaum hatte die Schule begonnen, kam schon am 8.9.2015 der erste (sportliche) Höhepunkt auf uns zu.

Mit sportlichen Kindern der zweiten, dritten und vierten Klassen ging es bereits ganz früh ins Volksstadion. Eine ordentliche Strecke zur Erwärmung war das. Dann wurde das Olympia der Grundschulen feierlich eröffnet. Wie in jedem Jahr gab es für Groß und Klein einen Gänsehautmoment als das olympische Feuer entzündet wurde.

 

In der Pendelstaffel rannten unsere 9 Mädchen und 9 Jungen auf dem feuchten Rasen und gaben ihr Bestes. Eine silberne Medaille hatten sie damit gleich im ersten Wettkampf errungen.

 

Hoch motiviert teilte sich nun die Gruppe und die „Großen“ der 3. und 4. gingen zum Zweifelderball-Tunier. Wie immer herrschte hier Hochspannung bis zur letzten Minute. Unsere Sportler sprangen, warfen und fingen sich ins Finale und gingen als Sieger daraus hervor!

 

Währenddessen absolvierten die „Kleinen“ aus der 2. Klasse ihre Leichtathletik-Disziplinen. Sie und später auch ihre älteren Mitschüler traten im Ballwurf, Weitsprung und 50m-Lauf gegen die Athleten neun weiterer Grundschulen aus Greifswald und Umgebung an.

 

Dann schlug die Stunde unserer jüngsten Sportskanonen. In der Hindernisstaffel stellten sie ihre Geschicklichkeit und ihre Schnelligkeit unter Beweis. Toll, wie sie dabei von allen anderen aus dem Team unterstützt wurden. Wir haben gejubelt und angefeuert. Immer fair und sportlich und mit viele Spaß und so mancher Laola. Im entscheidenden Lauf gegen die Weinert-GS verbesserten beide Teams ihre Zeit nochmal um 5 Sekunden und unsere Kinder waren mit einem knappen Vorsprung die Sieger der Hindernisstaffel.

 

Die Siegerehrung war wie immer ein Erlebnis. Geklatscht und gejubelt wurde für jede erbrachte Leistung! Denn sportlich sein heißt anerkennen, dass alle ihr Bestes gegeben haben.

Wir waren sehr stolz, dass wir auch in diesem Jahr den Wanderpokal mit der Auszeichnung „sportlichste Grundschule“ mitnehmen konnten.

 

Nächstes Jahr? Sind wir wieder dabei! Mit Spaß und Sport frei!!!

 

 


03.09.2015 Besuch der Polizeipuppenbühne

In der ersten Schulwoche besuchte uns die Puppenbühne der Polizei. Der Polizist Guido hat uns daran erinnert, wie wir richtig über die Straße gehen. An einer Ampel müssen wir immer auf Grün warten! Der Rabe Harald hat mit uns zusammen einen Verkehrsspruch gelernt. Dabei hat er immer Quatsch gemacht. Das war sehr lustig! Anschließend mussten wir dem Kasper helfen, den Langhals Roxy zu fangen. Dieser Schurke hat den Kindern immer ins Ohr geflüstert, dass sie bei Rot über die Ampel gehen sollen. Das ist doch viel zu gefährlich! Natürlich haben wir es zusammen mit Kasper geschafft, Roxy einzufangen und ihn der Polizei zu übergeben. Puh! Zum Glück! Das war eine spannende Unterrichtsstunde!

 


31.08.2015 Erster Schultag

Nun ist es wieder soweit. Viele fröhliche, aber auch manch müde Gesichter entdecken wir auf dem Weg in die Turnhalle. Frau Hochheim begrüßt die 221 Schüler und Schülerinnen der acht Grundschulklassen unserer Karl-Krull-Grundschule. Ein ganz besonderes Willkommen gibt es noch einmal für die Erstklässler. Alle Kinder, die am Einschulungsprogramm mitgewirkt haben, erhalten einen Beifall als Dankeschön.
Nachdem auch die Lehrerinnen vorgestellt wurden, gehen alle in ihre Klassenräume und reisen in Gedanken durch ihre Ferienzeit. Dann werden Stundenpläne verteilt, Organisatorisches geklärt und auch Belehrungen durchgeführt.

 

Wir wünschen allen einen guten Start in das neue Schuljahr (welches übrigens das 100. Jahr ist, in dem es unser Schulhaus gibt!!!).


29.08.2015 Einschulung

Strahlende Sonne, strahlende Muttis und Vatis, Omis und Opis, Jungen und Mädchen! ... Alle hatten sich herausgeputzt für diesen besonderen Tag! ... EINSCHULUNG!

 

56 Schülerinnen und Schüler hat unsere Karl-Krull-Grundschule nun wieder in den Klassen 1a und 1b. Sie trafen sich am Einschulungssamstag erst einmal in ihren Klassenräumen mit den Lehrerinnen und HorterzieherInnen. Als alle Gäste in der Turnhalle einen Steh- oder Sitzplatz gefunden hatten, empfingen sie die aufgeregten Kinder mit einem kräftigen Applaus. Die Melodikaspieler der Musikschule Fröhlich aus den dritten Klassen eröffneten das kleine Programm. Die Zweitklässler zeigten anschließend in Reimen, mit Singen und Tanzen, was jedes Kind in der Schule braucht, was hier alle lernen und erleben können. Die Schulleiterin Frau Hochheim fand dann tatsächlich einige mutige Jungen und Mädchen, die schon einmal vor den vielen vielen Menschen in der Turnhalle zeigten, wie sie zählen, Gedichte und Lieder vortragen können. Schule ist spannend, aufregend und auch anstrengend: Das konnten die neuen Erstklässler anschließend in ihrer ersten kleinen Unterrichtsstunde erfahren.
Für die meisten Jungen und Mädchen kam dann wahrscheinlich der eigentliche Höhepunkt der Einschulung: Sie erhielten die Schultüte!

 

Wir wünschen allen Erstklässlern einen erfolgreichen Schulstart!

 

Beitrag im Greifswald-TV!

 

Die Einschulung-DVDs mit Filmbeitrag und Fotoshow werden voraussichtlich unmittelbar nach den Herbstferien fertiggestellt sein. Bitte beachten Sie die Mitteilungen neben den Klassenräumen.